New Ways of Working

Seminarreihe zu agilen Formen neuer Arbeit.

Ein neues Kooperationsangebot von GASTFREUNDSCHAFFT und In Stability: für Führungskräfte und Mitarbeiter aus Organisationen, Personal- und Organisationsentwickler, Berater und Coaches. Alle Seminare finden statt bei GASTFREUNDSCHAFFT auf der Dachetage des Parkhauses Osterstrasse mit herrlichem Blick über Hannover. Und werden durchgeführt von Trainern aus beiden Organisationen: Dr. Michael Korpiun und Anja Stamm.
Umfang:
5 Module à 2 Tage, die einzeln buchbar sind (nach Interesse und Vorkenntnissen)

Inhalte:
Diese Modulreihe gibt zunächst eine fundierte Einführung, warum Neue Arbeit als Bewegung überhaupt entstanden ist und bietet einen Überblick über Hintergründe, die wesentlichen Entwicklungslinien und Ansätze (Modul 1). Weiterhin wird der grundsätzliche Paradigmenwechsel, der der Neuen Wirtschaft zugrunde liegt, eingehend beleuchtet. Wir beschäftigen uns mit den dahinterstehenden Grundlagen eines neuen Menschenbildes, das aktuell bestimmte Wirtschaftsbereiche transformiert und illustrieren das anhand von konkreten Beispielen aus eigener Praxis (Modul 2). Daran anknüpfend bieten wir eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Formen Neuer Arbeit in den bilateralen Arbeitsbeziehungen (Modul 3), im Hinblick auf Teamentwicklung (Modul 4) sowie hinsichtlich der Transformation von Organisationen als Ganzes (Modul 5).

Termine:

Modul 1: 19.-20.02.2019

Modul 2: 13.-14.03.2019

Modul 3: 25.-26.04.2019

Modul 4: 28.-29.05.2019

Modul 5: 03.-04.07.2019

Zeiten jeweils Tag 1: 9:00 – 18:00, Tag 2: 9:00 – 16:00


Preis & Leistung:
6.300 € zzgl. MwSt. für die Durchführung des Seminars einschließlich aller Arbeitsmaterialien sowie Vollverpflegung bei GASTFREUNDSCHAFFT


Trainer:
Dr. Michael Korpiun, Anja Stamm

Freie Plätze:
(Freie Plätze für einzelne Module können variieren)

Einzelne Module

Alle Module sind einzeln buchbar und miteinander kombinierbar. Zu allen Themen gibt es fundiertes Hintergrundwissen durch die Trainer und zahlreiche konkrete Beispiele aus unserer eigenen Praxis. Und analog der Arbeitsprinzipien Neuer Arbeit sind die Module ko-kreativ aufgesetzt und ermöglichen den Teilnehmern, sich mit ihren Fragestellungen einzubringen und an spezifischen Lösungen für die eigene Situation zu arbeiten: agil, anwendungsbezogen und unmittelbar sinnstiftend. Das zumindest ist unser Ziel!

Inhalte:
Das Modul 1 gibt zunächst eine fundierte Einführung, warum Neue Arbeit als Bewegung überhaupt entstanden ist und bietet einen Überblick über Hintergründe, die wesentlichen Entwicklungslinien und Ansätze:
  • Die Ursprünge & Hintergründe von New Work in den USA und in Europa
  • Wesentliche Entwicklungsstufen von Organisationen
  • Überblick über Entwicklungslinien und -trends
  • Wirtschaftsbereiche, die besonders affin sind für New Work
  • New Work als Bewegung vs. Werkzeugkasten (Tools)
  • Beispiele und Erfahrungen aus deutschen Organisationen

Warum buchen:
  • Sie profitieren von unserer jahrelangen Beratungspraxis in Organisationen unterschiedlicher Branchen
  • Wir kombinieren fundiertes Wissen aus der Systemik und Transaktionsanalyse mit soziopsychologischen Modellen und agilen Denkhaltungen
  • Sie haben die Möglichkeit an eigenen Fällen zu arbeiten: konkret, kompetent begleitet und praxisnah

Termin / Zeiten:
19.-20.02.2019, Tag 1: 9:00 – 18:00, Tag 2: 9:00 – 16:00

Teilnehmeranzahl:
Mind. 7, max. 16 Teilnehmer

Preis & Leistung:

1.400 € zzgl. MwSt. für die Durchführung des Seminars einschließlich aller Arbeitsmaterialien sowie Vollverpflegung bei GASTFREUNDSCHAFFT
Bei zeitgleicher Buchung ab drei Modulen gibt’s 10% Rabatt.



Trainer:
Dr. Michael Korpiun, Anja Stamm

Freie Plätze:
16

Inhalte:
  • Die Grundlagen des Menschen- und Weltbildes von New Work
  • Selbstführung, Ganzheit und Sinnstiftung als Basis
  • Entwicklung völlig neuer Managementprinzipien
  • Die Auswirkungen auf Formen und Orte neuer Arbeit
  • Die damit verbunden Herausforderungen und Chancen für klassisch geführte Organisationen
  • Kritische Würdigung von New Work: Grenzen und Herausforderungen in der Praxis

Warum buchen:
  • Sie profitieren von unserer jahrelangen Beratungspraxis in Organisationen unterschiedlicher Branchen
  • Wir kombinieren fundiertes Wissen aus der Systemik und Transaktionsanalyse mit soziopsychologischen Modellen und agilen Denkhaltungen
  • Sie haben die Möglichkeit an eigenen Fällen zu arbeiten: konkret, kompetent begleitet und praxisnah

Termin / Zeiten:
13.-14.03.2019, Tag 1: 9:00 – 18:00, Tag 2: 9:00 – 16:00

Teilnehmeranzahl:
Mind. 7, max. 16 Teilnehmer

Preis & Leistung:

1.400 € zzgl. MwSt. für die Durchführung des Seminars einschließlich aller Arbeitsmaterialien sowie Vollverpflegung bei GASTFREUNDSCHAFFT
Bei zeitgleicher Buchung ab drei Modulen gibt’s 10% Rabatt.



Trainer:
Dr. Michael Korpiun, Anja Stamm

Freie Plätze:
16

Inhalte:
  • Neue Arbeit und Führung: wie passt das zusammen?
  • Auswirkungen von New Work auf Bezahlungs- und Anreizsysteme
  • Führung mal ganz anders: Mitarbeitergespräche, Feedback & New Work
  • Arbeitszeit und Arbeitsort: was kann anders sein und wie?
  • Führungsbeziehungen auf Augenhöhe mit Mitarbeitern: Auseinandersetzung mit Macht und Abhängigkeit in Beziehungen

Warum buchen:
  • Sie profitieren von unserer jahrelangen Beratungspraxis in Organisationen unterschiedlicher Branchen
  • Wir kombinieren fundiertes Wissen aus der Systemik und Transaktionsanalyse mit soziopsychologischen Modellen und agilen Denkhaltungen
  • Sie haben die Möglichkeit an eigenen Fällen zu arbeiten: konkret, kompetent begleitet und praxisnah

Termin / Zeiten:
25.-26.04.2019, Tag 1: 9:00 – 18:00, Tag 2: 9:00 – 16:00

Teilnehmeranzahl:
Mind. 7, max. 16 Teilnehmer

Preis & Leistung:

1.400 € zzgl. MwSt. für die Durchführung des Seminars einschließlich aller Arbeitsmaterialien sowie Vollverpflegung bei GASTFREUNDSCHAFFT
Bei zeitgleicher Buchung ab drei Modulen gibt’s 10% Rabatt.



Trainer:
Dr. Michael Korpiun, Anja Stamm

Freie Plätze:
16

Inhalte:
  • Selbstführung als Steuerungsprinzip in Teams: geht das gut?
  • Entscheidungsfindung unter den Bedingungen Neuer Arbeit: dauert das ewig?
  • Überblick über neue Arbeitspraktiken und -prinzipien der Zusammenarbeit in Teams: Agilität, Scrum, Design Thinking & Co.
  • Die Bedeutung sicherer Umgebungen für neue Formen der Zusammenarbeit: was braucht es, damit es in der Praxis klappt?
  • Die Auswirkungen Neuer Arbeit auf Meeting-Kultur, die Formen des Austauschs, der Information und Kommunikation in Teams: was wird anders?

Warum buchen:
  • Sie profitieren von unserer jahrelangen Beratungspraxis in Organisationen unterschiedlicher Branchen
  • Wir kombinieren fundiertes Wissen aus der Systemik und Transaktionsanalyse mit soziopsychologischen Modellen und agilen Denkhaltungen
  • Sie haben die Möglichkeit an eigenen Fällen zu arbeiten: konkret, kompetent begleitet und praxisnah

Termin / Zeiten:
28.-29.05.2019, Tag 1: 9:00 – 18:00, Tag 2: 9:00 – 16:00

Teilnehmeranzahl:
Mind. 7, max. 16 Teilnehmer

Preis & Leistung:

1.400 € zzgl. MwSt. für die Durchführung des Seminars einschließlich aller Arbeitsmaterialien sowie Vollverpflegung bei GASTFREUNDSCHAFFT
Bei zeitgleicher Buchung ab drei Modulen gibt’s 10% Rabatt.



Trainer:
Dr. Michael Korpiun, Anja Stamm

Freie Plätze:
16

Inhalte:
  • Die Bedeutung Neuer Arbeit für die Strategieentwicklung insbesondere im Hinblick auf den Umgang mit Komplexität
  • Die Auswirkungen von New Work auf Organisationsstrukturen: vom Umgang mit Hierarchie, Macht & Autorität
  • Was bedeuten die Prinzipien Neuer Arbeit für die Planung und Steuerung von Budgets und für Zielsysteme in Organisationen
  • Die Etablierung agiler, lernender Organisationen und was das für das Verständnis von Change-Management und Kulturentwicklung bedeutet

Warum buchen:
  • Sie profitieren von unserer jahrelangen Beratungspraxis in Organisationen unterschiedlicher Branchen
  • Wir kombinieren fundiertes Wissen aus der Systemik und Transaktionsanalyse mit soziopsychologischen Modellen und agilen Denkhaltungen
  • Sie haben die Möglichkeit an eigenen Fällen zu arbeiten: konkret, kompetent begleitet und praxisnah

Termin / Zeiten:
03.-04.07.2019, Tag 1: 9:00 – 18:00, Tag 2: 9:00 – 16:00

Teilnehmeranzahl:
Mind. 7, max. 16 Teilnehmer

Preis & Leistung:

1.400 € zzgl. MwSt. für die Durchführung des Seminars einschließlich aller Arbeitsmaterialien sowie Vollverpflegung bei GASTFREUNDSCHAFFT
Bei zeitgleicher Buchung ab drei Modulen gibt’s 10% Rabatt



Trainer:
Dr. Michael Korpiun, Anja Stamm

Freie Plätze:
16

Hintergrund

Was sich seit einiger Zeit in der Entwicklung von Organisationen anbahnt, ist ein fundamentaler Paradigmenwechsel. Er verändert aktuell die Art und Weise, wie in Organisationen zusammengearbeitet wird und stellt die bisherige Managementlehre in Frage. Begrifflich gefasst wird dieser Paradigmenwechsel zum Beispiel unter den Stichworten “Neue Arbeit“, “Neue Wirtschaft“ oder “New Work“, letzteres nicht zu verwechseln mit der Stadt an der Ostküste der USA.

In Summe stehen dahinter drei Entwicklungslinien, die miteinander zusammenhängen:

  1. Ein tiefgreifender Perspektivwechsel und die damit verbundene Herausbildung eines neuen, eher sinn- und beziehungsorientierten Menschen- und Weltbildes, das weniger an einseitiger ökonomischer Rationalität oder reiner Leistungsorientierung ausgerichtet ist. Beispiele hierfür sind etwa “The Golden Circle“ von Simon Sinek (Why, How, What) oder der Ansatz von Frederic Laloux zu Ganzheit und sinn-stiftenden Ansätzen von Zusammenarbeit.
  2. Die Entwicklung völlig anderer Prinzipien und Formen von Zusammenarbeit versus der bislang überwiegend praktizierten und noch tayloristisch inspirierten Formen von funktionaler und hierarchischer Arbeitsteilung und Kooperation. Beispiele hierfür sind Denkansätze wie Agilität, oder Praktiken wie Scrum, Kanban oder Design Thinking, um nur einige zu nennen.
  3. Die Entwicklung völlig neu gedachter, physischer Arbeitsräume, die Zusammenarbeit in veränderter Form erst ermöglichen versus der Frage, wie viele Mitarbeiter auf möglichst wenig Raum passen. Beispiele sind Innovation Hubs, Creative und Coworking Spaces oder ganz neue Erfahrungsräume für neue Arbeitsweisen.

Viele Führungskräfte, Personal- und Organisationsentwickler und auch Organisationsberater oder Coaches nehmen diese Entwicklungen aktuell wahr. Allein die Flut von Veröffentlichungen in diesem Bereich ist enorm. Vielfach werden die damit verbundenen Zielsetzungen intuitiv als sinnvoll und wünschenswert angesehen. Und gleichzeitig fällt es vielen Organisationen schwer, sich selbst entsprechend weiterzuentwickeln oder Formen neuer Arbeit entsprechend umzusetzen. Und es gibt begründete Skepsis, wo Anspruch und Wirklichkeit im Hinblick auf den Wandel der Arbeitswelt auseinanderfallen können.

Literaturhinweise

Die nachstehenden Titel sind als Anregung und Inspiration gedacht für Teilnehmer, die sich vorab mit dem Themenkreis näher beschäftigen oder begleitend zur Seminarreihe ihr Wissen vertiefen möchten (keine Voraussetzung für die Teilnahme!):
  1. Leicht lesbar für den schnellen Einstieg: Laloux, F. (2017): Reinventing Organizations. Ein illustrierter Leitfaden sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit, München: Vahlen
  2. Guter Überblick über Menschenbild und moderne Arbeitsformen: Brandes, U. et al. (2014): Management Y. Agile, Scrum, Design Thinking & Co.: So gelingt der Wandel zur attraktiven und zukunftsfähigen Organisation, Frankfurt/New York: Campus
  3. Tiefenbohrung zu Lernen und Innovation in Organisationen: Scharmer, C. O. (2015): Theorie U. Von der Zukunft her führen. Presencing als soziale Technik, 4. Aufl. (2015), Heidelberg: Carl-Auer
  4. Überall und Zwischendurch: Intrinsify Podcast – der Podcast für die neue Wirtschaft: https://intrinsify.de/der-podcast-fuer-die-neue-wirtschaft/ auch über Spotify oder iTunes zu verfolgen
  5. Über agile Organisationen: Foegen, M., Kaczmarec, C. (2016): Organisation in einer digitalen Zeit - Ein Buch für die Gestaltung von reaktionsfähigen und schlanken Organisationen mit Hilfe von skalierten Agile & Lean Mustern, Darmstadt: wibas GmbH.