Weiterbildung in beziehungsorientierter Führung & Teamentwicklung

Praxisorientierte 2-jährige Weiterbildung in beziehungsorientierter Führung und Teamentwicklung (20 Tage bzw. 10 Module). Die Jahre sind einzeln buchbar. Zertifizierung durch In Stability.

Kursinhalte Jahr 1

Modul 1: Eigene Standortbestimmung & persönliche Entwicklungsfelder

  • Wo stehe ich heute als (werdende) Führungskraft bzw. Teamentwickler und was sind meine Entwicklungsfelder und -ziele

  • Differenzierte Eigenanalyse meines Führungskontextes: mein Team, unsere Kultur, unsere Organisation, unsere Ziele etc. und was das für Führung entlang von Führungsfunktionen bedeutet

  • Einstieg in die Arbeit an professionellen Anliegen aus meinem Führungsalltag

  • Einführung in die beziehungsorientierte Führung und Teamentwicklung

Modul 2: Augenhöhe gestalten & die kohäsive Kraft von Führung

  • Kohäsive Kraft von Führung

  • Autorität & Augenhöhe: wie passt das zusammen und wie kann ich meine Autorität als Führungskraft in Besitz nehmen?

  • Was ich tun kann, um Augenhöhe zu ermöglichen oder wieder herzustellen

Modul 3: Führung- und Teamentwicklung als zwei Seiten einer Medaille

  • Woran erkenne ich, dass Teamentwicklung stattfindet (typische Phänomene)?

  • Typische Entwicklungsphasen von Teams und was in welcher Phase wichtig ist und was Mann/Frau besser lassen sollte

  • Praktische Einflussmöglichkeiten auf die Entwicklung von Teams durch beziehungsorientierte Führung

Modul 4: Entscheidungs- & Rückmeldeprozesse in Führung

  • Erwartungsklärung in Entscheidungsprozessen

  • Umgang mit Leistung und Verhalten

  • Das Spannungsfeld von Einzigartigkeit und Verbundenheit

  • Hilfreicher Umgang mit Konflikten in Führung und in Teams

Modul 5: Was Führung herausfordernd macht: Typische Führungsfallen und der Umgang damit

  • Die Bedeutung von Metareflexion für das eigene Führungsverhalten

  • Welche typische Führungsfallen können mir begegnen und wie gehe ich damit um?

  • Gespräche auf Augenhöhe führen – sowohl konsonant als auch dissonant

  • Die Bedeutung von Bildabgleich für die Gestaltung von Beziehungen auf Augenhöhe

  • Grenzen setzen und Grenzen akzeptieren

Kursinhalte Jahr 2

Modul 6: Muster von Führungsbeziehungen

  • Standortbestimmung zum Start in Jahr 2

  • Differenzierte Betrachtung unterschiedlicher Führungsstile und ihrer Wirkungsweisen

  • Die Gestaltung von Führungsbeziehungen und -atmosphären

  • Professioneller Umgang mit Mehrdeutigkeiten, Wiedersprüchen und Dilemmata in der Führung

Modul 7: Der Zusammenhang von Gruppendynamik und Führung

  • Struktur und Dynamik von Gruppen

  • Unbewusste Grundannahmen von Gruppen

  • Welche möglichen Folgen und Gruppenphänomene können bei schwacher Führung entstehen?

  • Vertiefte Auseinandersetzung mit der kohäsiven Kraft von Führung

Modul 8: Meine persönliche Wirkung und Wirksamkeit als Führungskraft·      

  • Selbstwirksamkeit: Was sind die besonderen Merkmale meiner Wirksamkeit als Führungskraft: wie und wodurch bin ich wirksam und was hilft mir dabei?

  • Wie führe ich in unsicherem Kontext?

  • Bewusstheit schärfen: woran merke ich meine Wirksamkeit im Team?

  • Weiterentwicklung der eigenen Handlungskompetenzen: welche typischen Konstellationen begegnen mir immer wieder und welche Handlungsalternativen sind denkbar?

Modul 9: Führung in Veränderungs- und Transformationsprozessen

  • Typische Beispiele von Transformationsprozessen und die dabei auftretenden Herausforderungen für die Führung und Entwicklung von Teams

  • Wie können Veränderungs- und Transformationsprozesse gesteuert werden

  • Die Wahrnehmung von Widerstand in Organisationen, warum er wichtig ist, und wie damit konstruktiv umgegangen werden kann

  • Die Fähigkeit des (Aus-) Haltens: Containment in der Führung

Modul 10: Abschlüsse gestalten und Erfolge feiern

  • Wertschätzender Rückblick auf die eigene Entwicklung

  • Gestaltung von Übergängen und Abschlüssen

  • Abschlusskolloquium zu spezifischen Schwerpunkten, mit denen die Teilnehmenden sich final zeigen und voneinander verabschieden (Fallstudien als Teil des Zertifizierungsprozesses)

Für wen der Kurs geeignet ist

Für alle, die in Führungs- oder Leitungsrollen arbeiten, ob erst seit kurzer Zeit oder mit langjähriger Erfahrung, und die eigene Professionalität weiterentwickeln möchten.

Warum diesen Kurs buchen?
  • Um sich fundiert und praxisnah weiterzubilden und sich mit konkreten Ansätzen für die alltägliche Arbeit auseinanderzusetzen (→ professionelle Befähigung)

  • Um sich persönlich weiterzuentwickeln, eine authentische Führungsidentität auszuprägen und damit insgesamt zufriedener sein zu können (→ eigenes Wachstum)

  • Um Beziehungsorientierung als einen ganzheitlichen Ansatz für Führung & Teamentwicklung kennenzulernen und anzuwenden (→ methodische Weiterentwicklung)

  • Um die eigene Führungspraxis zu reflektieren und begleiten zu lassen, z.B. durch kollegiale Beratung oder Supervision (→ eigene professionelle Wirksamkeit)

  • Um Arbeitsformen und Formate zur Gestaltung der täglichen Arbeit zu explorieren, z.B. für Mitarbeitergespräche, Konfliktfälle oder Teaminterventionen (→ praktische Befähigung)

Wie der Kurs durchgeführt wird
  • Fachliche Hilfestellungen für die eigene Praxis (z.B. Methoden, Konzepte, Modelle, Formate, Techniken, Beispiele), die helfen, sich professionell deutlich weiterzuentwickeln.

  • Wiederkehrendes praktisches Einüben und Reflexion der eigenen Entwicklung, um die eigene Wirksamkeit als Führungskraft konsequent zu erhöhen.

  • Arbeit an konkreten Fällen aus der eigenen Praxis oder aus der Gruppe, um einerseits aktuelle Herausforderungen anzugehen und zugleich daran zu lernen.

Arbeitsformen

Theorieimpulse & Praxisbeispiele, viel praktische Arbeit anhand von Fallbeispielen, Selbsterfahrung, Gruppen- und Einzelarbeiten, Supervisionen und Intervisionen / Peer Groups

Hinweise
  • Die Ausbildung beinhaltet einen hohen Anteil praktischer Arbeit aus dem Führungs- und Teamentwicklungsalltag. Für die Teilnahme am Kurs ist es daher sinnvoll und notwendig, bereits selbst über Führungserfahrung zu verfügen oder kurz davor zu stehen.

  • Weiterhin ist das Einbringen eigener Praxisfälle, Fragestellungen und Beispiele eine Voraussetzung, um die eigene Professionalisierung in den Blick zu nehmen und voneinander zu lernen.

  • Der Kurs ist didaktisch als 2-Jahreskurs angelegt, um der professionellen Entwicklung hinreichend Raum zu geben. Jahr 1 und 2 bauen konsequent aufeinander auf. Anmeldungen sind immer jahresweise möglich, d.h. es ist auch möglich, zunächst nur das Jahr 1 zu belegen.

als PDF herunterladen

Vertiefungskurs

Termine und Leitung
Jahr 1, Gruppe 1 5 freie Plätze Modul 1: 05.-06.09.2024
Modul 2: 14.-15.11.2024
Modul 3: 30.-31.01.2025
Modul 4: 27.-28.03.2025
Modul 5: 19.-20.06.2025
Leitung: Sandra Look-Haasler, Stefan Krämer
Jahr 2, Gruppe 1 9 freie Plätze Modul 6: 15.-16.08.2024
Modul 7: 24.-25.10.2024
Modul 8: 09.-10.01.2025
Modul 9: 13.-14.03.2025
Modul 10: 22.-23.05.2025
Leitung: Sandra Look-Haasler, Stefan Krämer
Zeiten

Tag 1 von 9:00 – 18:00
Tag 2 von 9:00 – 16:00

Teilnehmerzahl

min. 6, max. 12

Ort

GASTFREUNDSCHAFFT, die inspirierende Dachetage mit Weitblick oben auf dem Parkhaus in der Osterstr. 42, 6. Etage
30159 Hannover (www.gastfreundschafft.de)

Teilnahmegebühr

Firmentarif: 4.480 Euro (zuzgl. MwSt.)
Privattarif: 3.990 Euro (einschl. MwSt.)

Jahrespreise einschl. Mittagessen bei GASTFREUNDSCHAFFT

Kurs buchen

Diesen Kurs buchen

ANMELDEN

Bitte melden Sie sich zur Buchung mit Ihrem Account an.

REGISTRIEREN

Wenn Sie noch keinen Account haben, registrieren Sie sich bitte persönlich als Teilnehmerin bzw. Teilnehmer. Sie erhalten damit Zugang zu Ihrem persönlichen Lernraum mit vertraulichen Informationen.
Sie finden dort u.a.

  • alle Informationen zum Kurs (Termine, Zeiten, Inhalte, Hinweise zur Kursleitung etc.)
  • Literaturempfehlungen, Arbeitsblätter, Reader etc.
  • Rechnungen, Teilnahmebescheinigungen, Zertifikate